Sag es weiter:

Wenn es im Kopf nicht weitergeht

Kennst du das? Wenn es stockt im Kopf, die Worte nicht fließen und sich alles wie kalter Kaffee anhört?

So ergeht es mir jetzt gerade, während ich hier sitze und schreibe und lösche und neu formuliere und wieder verwerfe – meine Erkenntnisse aus dem Jahr 2018.

Wie kann ich also mitmachen bei der „InspiPARADE“ von Marit Alke und Kathrin Linzbach? Beide laden zur Blogparade für nachhaltig orientierte Online-Unternehmer ein, auf das letzte Jahr zurückzuschauen.

Sag es mit Bildern

Ein leises Stimmchen sagte: „Nutze die „Karten ohne Worte“!“ Na klar. Die sind schnell ausgesucht: Eine für das Hauptthema Jahr 2018, zwei Karten als Unterstützung – was mich getragen hat und Nr. 4: Meine Aussicht auf das Jahr 2019.

„Das kannst du nicht machen.“ Oh doch, ich mute es dir, liebe Leserin und lieber Leser zu und auch mir. Ich mute uns zu, über Bilder zu kommunizieren.

(Gut möglich, dass es noch einen Rückblick MIT Worten geben wird.)

Haben wir wohl eine Schnittmenge?

Das Faszinierende an diesen Bildern ist, dass sie in Resonanz gehen mit dem Betrachter. Das tun Bilder eigentlich immer, doch wir sind es nicht gewohnt. Wir sind es gewohnt zu ergründen „Was uns der Künstler damit sagen wollte.“

Doch die alles entscheidende Frage ist: Was sagt es dir? Erkennst du dich wieder, in dem was du denkst und fühlst? Ist es dir vertraut oder fremd?

Mit meinem bildnerischen Jahresrückblick möchte ich dich einladen, die Bilder auf dich wirken zu lassen. Wenn du magst, kommentiere mit deinen Assoziationen und wir schauen, ob wir eine Schnittmenge finden.

Vielleicht stellen sich auch keine Worte ein. Auch das darf sein. So kann das Bild in die Tiefe wandern und der Kopf hat einfach Pause.

2018

Nr. 17 aus dem Kartenset „Karten ohne Worte“

 

Was mich getragen hat:

Nr. 3 aus dem Kartenset „Karten ohne Worte“

Nr. 7 aus dem Kartenset „Karten ohne Worte“

 

Meine Vision 2019

Nr. 10 aus dem Kartenset „Karten ohne Worte“

Und Lotte will natürlich auch mitreden:

100 Tage mit Lotte. Maike Grunwald

Bist du noch da?

Hast du dir erlaubt, mit mir auf die Reise zu gehen in das Land jenseits der Wörter? Wenn ja, freue ich mich. Wenn nein, ist auch ok. Ich mag auch gerne schnell kommunizieren und mag nicht Rätsel raten. Doch was wäre, wenn es gar kein Rätsel raten wäre?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Auch nur mit einem Herzen. Oder einem Smiley. Oder ein Fragezeichen.

Genieße die letzten Tage im alten Jahr und hab ein geruhsames Weihnachtsfest.

Alles Liebe

Maike